Wir beginnen das Semester wieder mit einem großen Dinner. Ihr seid herzlich
eingeladen.
19.15 Uhr mit einer kleinen Andacht in unserer Kapelle.
20 Uhr: Sektempfang und Beginn des Dinners mit mehreren Gängen ... weiterlesen

Tulku Rinpoche ist in der tibetisch buddhistischen Tradition in Nepal als Mönch ausgebildet worden und gibt seit einigen Jahren Workshops zu verschiedenen Themen in Deutschland, der Schweiz und anderen europäischen Ländern. ... weiterlesen

Die Schätze dieser Forschungssammlung mit der größten Schmetterlingssammlung der Welt werden uns durch ihren Direktor, Prof. Dr. Gerhard Haszprunar, mit Sachverstand, Weitsicht und Humor erschlossen. Wer schon immer von den den Geheimnissen der Evolution, Biodiversität und der Natur fasziniert war, oder es neu werden möchte, der ist willkommen. ... weiterlesen

Besucher der Führung erhalten darüber hinaus einen Einblick in Geschichte und Funktion der Synagoge und werden über den Ablauf des Gottesdienstes informiert. Es wird auch der „Gang der Erinnerung“ besichtigt, der die Synagoge mit dem Gemeindezentrum verbindet. Der Gang ist dem Gedenken an die während der nationalsozialistischen Diktatur verfolgten und ermordeten Münchnerinnen und Münchnern jüdischen Glaubens gewidmet. ... weiterlesen

Mittlerweile Kult: Wir beginnen und beenden das Semester seit vielen Jahren mit einem Dinner. Ein Gläschen Cremant als Aperitif. Eine lange Tafel. Ein schön gedeckter Tisch. Ein mindestens dreigängiges Menü. Kerzen. Wein. Blumen. ... weiterlesen

Die ESG und KHG veranstalten eine 14-tägige Begegnungsreise (13. – 27. Februar 2018) mit Studierenden in Singapur und Malaysia. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Alter von 18 bis 26 Jahren bereiten die Reise im Wintersemester vor. Im September 2018 kommen dann die Malaien nach München. ... weiterlesen

An Primo Levi: “Kann man Ihrer Meinung nach die Menschlichkeit des Menschen zunichte machen?”“Leider ja, ja. Und ich möchte sagen, das ist das Charakteristische von Auschwitz, … dass es die Persönlichkeit des Menschen innerlich wie äußerlich vernichtet.” – Kaum einer ist in der Lage, sich diesem grauenvollen Ort allein auszusetzen. Darum bieten wir eine gemeinsame Reise an zur polnischen Gedenkstätte des ehemaligen deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Es befindet sich in und um die südpolnische Stadt O?wi?cim herum, etwa 50 Kilometer westlich von Krakau entfernt. ... weiterlesen

Settantadrue. Wir rollern mit einem Corso über die Leopoldstraße, um die neue Vespa-Sommer-Saison zu eröffnen: zu dritt nebeneinander, auf der Straße, begleiter von der Polizai.
Termin: Donnerstag, 10. Mai 2018, Christi Himmelfahrt 2018
Treffpunkt: Vorplatz vor der Erlöserkirche, Ungererstraße 13, München-Schwabing
Zeit: 12 Uhr (11.45 Auftakt mit Saxophonist)
Zur Webseite ‘Vespa Corso München’
Leitung und Information: Friedemann Steck; steck@esg.uni-muenchen.de
Saxophonist: Enrico Sartori & orchestrina binario XI; Akkordeon: Barbara Wolf
(Foto: Copyright “epd”) ... weiterlesen