+49 (0) 89 339972-30 esg.lmu@esg.uni-muenchen.de

Termin Kategorie: Dialog!

Ansichten und Auseinandersetzung, Religion und Überzeugungen

Eine akademische Ferienakademie für StudentInnen und WissenschaftlerInnen zu geschlechtssensibler Medizin und Gesundheitsforschung.

Medizin ist oft geschlechterblind, lautet ein gängiger Vorwurf. Stimmt das? Wie beeinflussen biologisches und soziales Geschlecht Gesundheitsrisiken, Krankheitsverläufe und Therapien?

Rassistische Übergriffe auf unsere jüdischen Mitmenschen häufen sich. Wir zeigen unsere Solidarität durch die regelmäßige Einladung, Ohel-Jakob zu besuchen und sich zu informieren. Wir haben Gelegenheit, uns durch die Münchner Hauptsynagoge führen zu lassen. In der Führung wird die Geschichte der jüdischen Gemeinde in München erläutert. Die Besucher der Führung erhalten darüber hinaus einen Einblick in die Funktion der Synagoge und den Ablauf des Gottesdienstes. Es wird auch der „Gang der Erinnerung“ besichtigt, er ist dem Gedenken an die während der nationalsozialistischen Diktatur verfolgten und ermordeten Münchnerinnen und Münchnern jüdischen Glaubens gewidmet.

Studentisches Friedensgebet der Religionen 2020
„Begegnungen schaffen“

Bahai, Buddhisten, Christen, Hindus, Juden und Muslime beten gemeinsam für den Frieden. Die Gebete werden in Tradition des Assisi-Friedensgebetes nacheinander vorgetragen oder Liturgische Teile der jeweiligen Tradition gesungen.

2020 wird das Friedensgebet von den DITIB Students durchgeführt.

Thema: „Stille Post“: Botschafter des Schweigens und stille Kommunikation
Wie schwere Erfahrungen und Kriegstraumata über Generationen weiterwirken.
Besinnungstage im Kloster auf der Insel.
Zu Gast in der Benediktinerinnen-Abtei Frauenwörth im Chiemsee.