+49 (0) 89 339972-30 esg.lmu@esg.uni-muenchen.de

Termin Details

Zwei Wege durch die Dunkelheit ins Licht

Advent im Spiegel von Passionszeit und Ostern

Alltagsexerzitien um Advent

Die evangelische Kirche kennt zwei Fastenzeiten – die Passionszeit und den Advent. Beides sind stille Zeiten, die auf eine Freudenzeit zulaufen und darauf vorbereiten. Welche Parallelen gib es zwischen den beiden Fastenzeiten? Was heißt Fastenzeit für uns, zumal im Advent? Wir schwingen uns ein auf den andern Rhythmus der Adventszeit, nehmen ihre Stille bewusst wahr und suchen dafür Orte und Möglichkeiten, wir schauen auf den parallelen Weg  durch die Passionszeit – und freuen uns auf das Licht, das an Weihnachten aufstrahlen wird.

Was sind Adventsexerzitien?

Den eigenen Glauben im Alltag zu leben, ist oft ganz schön schwierig.

Exerzitien im Alltag sind für Menschen,

  • die Sehnsucht haben, ihren Glauben eine begrenzte Zeit bewusst zu leben
  • die die Adventszeit als besondere Erwartungszeit mit allen Sinnen begehen möchten,
  • die sich danach sehnen, jeden Tag ein bisschen Zeit und Ruhe für sich selbst zu finden,
  • die die Spuren Gottes (wieder) in ihrem Leben entdecken wollen,
  • die gern Adventlieder singen oder hören,
  • die Menschen auf dem gleichen Weg treffen und mit ihnen ins Gespräch kommen wollen
  • die dafür Anleitung wünschen.

Unsere Adventsexerzitien bestehen aus vier Gruppentreffen, in denen Raum für Gespräch und Begegnung ist, in denen aber auch jeweils eine Zeit der Stille und Meditation eingeübt wird. Es wird gesungen und gebetet und am Schluss ein Fest gefeiert.
Zwischen den Treffen sollen die Teilnehmenden bereit sein, sich einzulassen auf eine tägliche persönliche Gebetszeit von 20-30 Minuten.
Die Zeit ist überschaubar, der Advent dauert nur 4 Wochen!

Die Treffen bauen aufeinander auf, daher ist die Teilnahme an allen Treffen erwünscht.

kompletten Termine mit Inhalt:
Mittwoch, 27. November 2019 Einführung und Start
Mittwoch, 04. Dezember 2019 Begleittreffen I
Mittwoch, 11. Dezember 2019 Begleittreffen II
Mittwoch, 18. Dezember 2019 Abschlusstreffen, Abendmahl, Fest

Kontaktformular Martina Rogler