Exerzitien im Advent 2021

„Die Wüste wird blühen…“

Das „Trotzdem“ der Hoffnung – im Advent, in (Nach-?) Pandemietagen.
Alltags-Advents-Exerzitien zu Hoffnungstexten
Hoffnung gedeiht, wo Klage ist – sonst braucht es keine Hoffnung.
Was aber ist mit unerfüllter Hoffnung? Woher kommt die Kraft zum „Trotzdem“?
Exerzitien im Spannungsfeld von Erschöpfung und neuer Lebendigkeit, von Klage und Gottes überraschend helfendem Geist

Diese Alltagsexerzitien bestehen aus vier Gruppentreffen, in denen Raum für Gespräch und Begegnung ist, in denen aber auch jeweils eine Zeit der Stille und Meditation eingeübt wird. Zwischen den Treffen sollen die Teilnehmenden bereit sein, sich einzulassen auf eine tägliche persönliche Gebetszeit von 20-30 Minuten. Die Zeit ist überschaubar, der Advent dauert nur 4 Wochen!
Teilnahme an allen Treffen ist erwünscht.

Termine

Mittwoch, 24. November 2021 Einführung und Start
Mittwoch, 01. Dezember 2021 Begleittreffen I
Mittwoch, 08. Dezember 2021 Begleittreffen II
Mittwoch, 15. Dezember 2021 Abschlusstreffen, Abendmahl.

Jeweils 19 Uhr.

Exerzitien-Erfahrene können online an diesen Exerzitien teilnehmen. Im Fall eines neuerlichen Lockdowns finden die Exerzitien für alle online statt.

Plakat_Exerzitien Wintersemester 2021 2022-07