Vorschau:

Austausch mit Malaysia.

Die Evangelische Studentengemeinde in Kooperation mit dem Theologischen Seminar in Sabah, Malaysia organisiert einen Studentenaustausch zwischen München und Malaysia im Sommer 2020. Es wird zwei gleich große Reisegruppen von Münchner und Malaiischen Studierenden geben, die jeweils zwei Wochen ein interkulturelles Programm in Malaysia und in München machen. Der Austausch wird von der Bundesregierung als interkulturelles Programm gefördert, so dass keine Flugkosten und nur geringe Teilnahmegebühren anfallen. Bewerbungen für die Teilnahme sind ab sofort möglich. Informationen und Anmeldung bei Dr. Michael Preß: michael.press@esg.uni-muenchen.de.

 

Ein halbes Jahr Vorbereitung, Suche nach Teilnehmern, Finanzierung, Partnern und Programm finden dann 2017 ein gutes Ende. An der riesigen LMU fanden sich schnell fünf Studentinnen und ein Student, trotz der Konkurrenz vieler universitärer Angebote zu Studium im Ausland. Drei Geographinnen sind darunter, für die Reisen und Beruf zusammen gehören; drei andere Teilnehmer haben schon gute Erfahrungen mit Austausch oder Arbeit auf anderen Kontinenten gemacht. Schwieriger war es, die malaiische Gruppe zusammen zu bekommen: da spielten sicher Schwierigkeiten mit Englisch und den Terminen eine Rolle, denn die Unis geben dafür nicht einfach 4 Wochen im Jahr frei. Sicher sind die malaiischen Studierenden nicht so weit gereist, haben vielleicht Malaysia noch nie verlassen. 


Wie werden sich die beiden Gruppen auf die unterschiedlichen Werte und Kulturen, z.B. die unterschiedlichen Ansichten von Familie, Religion und Nation, einlassen? Sind sie bereit, die eigenen Vorstellungen und Werte in Frage stellen zu lassen? Was werden sie voneinander lernen? Und wie können Sie sich gemeinsam für die nötigen Veränderungen einsetzen, die an vielen Problemen in Malaysia, aber nicht nur dort, sichtbar sein werden? Die Zerstörung der Natur, des Regenwaldes? Der Klimawandel? Globalisierung der Kultur und Wirtschaft?
Danke an die Geldgeber, die diesen Austausch möglich gemacht haben: das KJP (Kinder und Jugend Programm) der Bundesrepublik Deutschland und für den Teil in Malaysia: Mission Eine Welt.   

 

Wenige Tage nach den großen Feiern zum Chinese New Year werden wir ankommen.